Start » Archiv

Artikel in der Kategorie Kinder & Familie Kategorie

Allgemein, Figur & Fitness, Kinder & Familie »

[28 Aug 2012 | No Comment | ]

Sie sind schwanger und möchten nicht auf die aktuellsten Trends der Mode verzichten? Das müssen Sie auch nicht, denn Modelabels und Designer haben es sich auch in dieser Herbst/Winter Saison zur Aufgabe gemacht, dass weibliche Geschlecht mit Babybauch modisch in Szene zu setzen. Ganz oben auf der Liste der Kriterien, welche die neuen Kollektionen erfüllen sollten: Die werdende Mama muss ihren Bauch und ihr Dekolletee nicht mehr verstecken. Stolz werden die neuen Rundungen präsentiert und durch die neuen Trends modisch betont.
Schnitte und Stoffe
Im Herbst und Winter diesen Jahres findet man …

Kinder & Familie »

[15 Mrz 2012 | No Comment | ]

Spielen ist der erste Schritt in der Entwicklung von Kindern. Deshalb ist es sehr wichtig, wie sich unsere Kinder beschäftigen, denn dabei können Sie einiges lernen und das ganz nebenbei und mit Spaß.
Die Firma Haba achtet besonders auf einem dem Alter entsprechenden Lernwert. Mit solchen Spielsachen wie denen von Haba trainieren Kinder schon früh Reaktion, Feinmotorik, Sprache oder erstes Rechnen und haben dabei viel Spaß! Haba stimmt die Spielsachen dabei immer genau auf die Bedürfnisse der verschiedenen Altersklassen von Kindern ab und bietet so immer ein passendes Spiel an.
Markenspielzeug von …

Kinder & Familie »

[17 Jan 2012 | No Comment | ]

Für viele politische Belange in Deutschland gibt es „Rettungsschirme“, einen „Solidaritätszuschlag“ oder es werden aus verschiedenen Quellen Gelder organisiert; nur für die Kleinsten und deren Eltern scheint diese Möglichkeit keine zu sein. Bei Golocal Familie / Soziales erfahren Sie wichtige Eckdaten und Hintergründe.
Versprechungen und Realität zum Ausbau Krippen- und KiTa-Plätze
Es klingt zunächst einmal nicht schlecht, was jungen Erwachsenen in Deutschland von den Politikern geboten wird, wenn sie sich entschließen, eine Familie zu gründen: Bis zu 14 Monate Elterngeld und die Garantie auf einen Krippenplatz für das Kleine, wenn beide Eltern …

Allgemein, Kinder & Familie »

[22 Dez 2011 | No Comment | ]

Das Einrichten des Babyzimmers gehört für viele werdende Eltern sicherlich zu den Dingen, die in der Vorbereitung auf das Kind am meisten Spaß machen. Allerdings sollte man auch nicht unterschätzen, dass es gewisse praktische Dinge gibt, die man bei der Einrichtung beachten sollte. Denn nicht nur das Kind, auch die Eltern werden sich in nächster Zeit viel in diesem Raum aufhalten.
Notwendige Einrichtungsgegenstände
Jeder wird sich einig darüber sein, dass gewisse Möbelstücke einfach notwendigerweise in ein Kinderzimmer gehören. Selbstverständlich zählen dazu vor allem ein Babybett, ein Wickeltisch und ein Kleiderschrank. Das Bett …

Kinder & Familie »

[15 Jun 2011 | No Comment | ]

Das Tragen von passenden Schuhen ist gerade für Kinderfüße, die noch wachsen, enorm wichtig. Schlecht passende Schuhe bei Kindern können nicht nur Schmerzen hervorrufen, sondern auch gesundheitliche Schäden wie Deformierungen der Füße, Rückenprobleme, Fehlstellungen der Beine wie X-Beine und mehr. Da uns gerade kleine Kinder meist noch nicht sagen können, wie gut die Schuhe passen, sollte man beim Kauf von Kinderschuhen ganz besonders auf eine gute Passform und eine gute Qualität der Schuhe achten. Bei Markenschuhen wie Naturino oder Primigi kann man zwar nicht immer, aber sehr oft dessen sicher …

Kinder & Familie »

[13 Feb 2011 | No Comment | ]

Bildung wird in der heutigen Zeit immer wichtiger für unsere Kinder. Wo man damals vielleicht noch Chancen hatte, mit einem Hauptschulabschluss die eine oder andere Lehrstelle zu bekommen, so ist es heute doch schon fast unmöglich geworden mit einem solchen Bildungsabschluss eine gute Ausbildungsstelle zu bekommen. Und ein Studium ist damit überhaupt nicht möglich.
Aus diesem Grund sollte man als Eltern sehr großen Wert auf die Bildung des eigenen Kindes legen und immer etwas Geld auf der hohen Kante liegen haben, um die Bildung des Kindes zu unterstützen und später vielleicht …

Kinder & Familie »

[23 Aug 2010 | No Comment | ]

Bereits unsere Eltern sorgten dafür, dass wir vor der Schule ordentlich gefrühstückt haben. Ohne wenigstens eine Stulle war das Entkommen in die Schule kaum möglich. Damit zeigt sich ganz klar, dass – bereits vor unserem heutigen Bewusstseindenken- schon vor Generationen das gesundes Denken fest in den Köpfen verankert hat. Inzwischen weiß man, dass Kinder, die nicht gefrühstückt haben, reizbar und nervös sind. Das wiederum schadet der Konzentration und dem Wohlbefinden des Kindes. Doch – so zeigt eine neue Untersuchung des Markforschungsunternehmen Forsa und der Techniker Krankenkasse – dass immer …

Kinder & Familie »

[11 Aug 2010 | No Comment | ]

Die ersten drei Monate des Lebens eines Kindes sind von Schlafen, Essen, Zärtlichkeit und Schreien beeinflusst. Wenn ein Baby aber mehr als drei Tage in der Woche und länger als drei Stunden und das in einem Zeitraum über drei Wochen schreit dann sprechen Ärzte von Schreibabys. Hinzu kommen typische Symptome wie beispielsweise Versteifung des Körpers und Schreien bis zur Erschöpfung. Für Eltern bedeutet das oft purer Stress und oft liegen die Nerven Blank. Verständlich. Aber genau das Gegenteil brauchen Schreibabys – ruhige und gelassene Eltern. Denn dann lassen sich Kinder …

Kinder & Familie »

[3 Jul 2010 | No Comment | ]

Wenn Kinder in der zweiten Klasse immer noch Schwierigkeiten mit dem Lesen und das Aneinanderreihen der Buchstaben klappt ebenfalls noch nicht fließend, dann wird zum fleißigen Lernen aufgefordert. Doch nicht immer liegt das Problem daran, dass Kinder keine Lust haben oder zu faul sind, sondern in manchen Fällen kann auch eine Lese- und Rechtschreibschwäche dahinter stecken.
Denn laut dem Bundesverband für Legasthenie und Dykalkulie leider jedes 20. Kind in Deutschland unter dieser Schwäche und laut einem Ergebnis einer Studie der Universität Bielefeld haben bis zu sechs Prozent der Grundschüler eine Schwäche …

Kinder & Familie »

[5 Feb 2010 | No Comment | ]

Es gibt Phasen die im Kindesalter normal und zur Entwicklung gehören, Trotzigkeit, Stimmungsschwankungen und stures Widersetzen gehören dazu. Doch so einfach ist es für Eltern nicht, richtig darauf zu reagieren. Gerade Vorschulkinder zwischen vier und sechs Jahren machen es Eltern oft nicht einfach. Denn für das Kind selbst ändert sich so viel und auch für sie ist es schwierig damit umzugehen.
Es ist für diese Altersgruppe wie eine Zwischenphase, in der die Interessen spezifiziert werden, aber man noch lange nicht alles versteht. Sie fangen an sich für Sachbücher zu interessieren, reden …