Start » Ausgewaehlte, Mode

Frauenkleidung ABC

6 September 2011 Keine Kommentare

Die Männer kennen es nur all zu gut und selbst so manche Frau verliert so langsam den Durchblick, wenn es um das Thema Frauenkleidung geht. Bei der gemeinsamen Shopping Tour kommt das Defizit des Unwissens dann so richtig raus. Wenn es denn heißt, dass der Freund seiner Freundin mal eben das Kleidungsstück vom Eingang bringen soll und den Kleiderjargon benutzt, der Freund jedoch nur verdutzt schaut und nicht weiß, was er jetzt eigentlich tun soll. Klar, ein T-Shirt und ein Top dann jeder auseinander halten. Ebenfalls schafft es ein Mann einen Bikini von einem normalen BH zu trennen. Jedoch fängt es schon beim Kleid an. Für die meisten Männer ist ein Kleid entweder ein Cocktailkleid oder standardmäßig ein Abendkleid. Soweit schon mal gut. Was ist jedoch ein „kleines schwarze“ oder ein Negligé? Da hört es dann bei der richtigen Bestimmung von Freudenkleidern auf, leider. Dabei kann ein Mann eine Frau durchaus überzeugen, indem er sich ein bisschen im Kleiderjargon auskennt. Frauen mögen es insgeheim, wenn ihre Typen sich ein bisschen auskennen und wissen, was Frau da überhaupt trägt. Mit zu viel Wissen sollte Er allerdings ebenfalls nicht auftrumpfen, sonst fühlt Sie sich schnell eingeschüchtert. Ein gesundes Mittelmaß sollte Mann finden. Die Kleidung der Frau ist also bleibt also ein Rätsel für sich. Das ABC ist wirklich lang, aber erlernbar. Liebe Männer, nehmt Euch mal die eine Stunde – es ist sogar spannender als ihr im ersten Moment darüber denkt.

Hinterlasse einen Kommentar!

Hinterlasse einen Kommentar, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite. Du kannst die Kommentare auch per RSS abbonieren.

Du kannst folgende Tags verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Seite unterstützt Gravatare. Um ein eigenes, seitenübergreifendes Gravatar zu erhalten registriere dich auf Gravatar.com.